Forums » Fußfetisch Geschichten

Geile Stinkefüße in Nylons im Zug

    • 100 posts
    September 21, 2017 11:44 AM PDT

    Hallo zusammen. Ich starte hier mal eine Reihe von Fußfetisch Geschichten komplett in Deutsch.
    Ich hoffe ihr mögt sie =)

    Viel Spaß

    Füße im Zug begegnet

    Hallo, mein Name ist Alex, bin 19 Jahre alt und arbeite etwa zehn Kilometer außerhalb von Wien.
    Ich habe also ein kurze Strecke zurückzulegen um haggln zu gehen. Ich bin Automechaniker-Lehrling,
    ziemlich dreckig der Job aber ich liebe Ihn. Besonders gut gefällt mir daran, dass wir immer so
    krasse Karren reparieren dürfen von richtigen Top-Marken wie z. B. BMW, Mercedes oder Porsche.
    Honda, Fiat und co. findet man bei uns eher seltener. Die Dreckskarren überlassen wir immer den
    kleineren Werkstätten.

    Wir haben es oft stressig, besonders in den Übergangsphasen von Herbst auf Winter bzw. Winter
    auf Frühling. Wir sind da meistens für Reifenwechsel zuständig. Besonders bei den Lehrlingen kommt
    die Firma da auf ihre Kosten. Naja, wie auch immer… Es war wieder einer der Tage wo ich am Vortag
    auf Achse war mit meinen Kumpels, es wahr ja schließlich Donnerstag. Hatte ein wenig zu viel intus,
    das spürte ich Morgens.

    Halb wach versuchte ich noch den Zug zur Arbeit zu erreichen, das schaffte ich auch. So kahm
    ich pünktlich an war aber den halben Tag neben mir. Es war einer dieser Tage an dem die Zeit
    einfach nicht vergehen wollte. Ich schaute bereits um 8 auf die Uhr und dachte mir, dass dies ein
    sehr langer Tag werden wird. Nun die Zeit verging dann doch und es wahr schon 12.

    Freitags arbeiten wir immer bis 13.00. Wobei wir schon um 12.00 anfangen mit der Reinigung der
    Werkstatt. Die ist ja nach einer Woche Autoreparatur ja ziemlich verdreckt und Öl-verschmiert.
    Voller Vorfreude auf das Wochenende schrubbten wir alles schön blitzeblank um Punkt 13.00 war
    ich eine Wolke und begab mich auf dem Weg zum Zug.

    Als ich dann im Zug war, suchte ich mir ein gemütliches Plätzchen. Ich sah dann aus dem Augenwinkel,
    dass einer frei ist. Ich setzte mich dann einfach hin ohne zu schauen, wer mein Gegenüber war. Es
    waren so Sessel wo 2-Stühle nebeneinander sind und genau gegenüber nochmal 2. Ich erschrak fast
    als ich sah was vor mir saß.

    Eine richtig süße Biene war es die vor mir saß. Blond, bekam aber etwas wenig Sonne ab. Sie hatte
    so einen Mini an, darunter Netzstrumpfhosen und als Schuhe Ballerinas. Sie sah mich gar nicht an,
    sondern guckte nur gespannt auf ihr iPhone. Bis ihr Telefon klingelte bei dem ich jedes einzelne
    Wort mitbekam.

    "Hey, ja ich hab den Zug gerade noch erwischt. Das war ein Lauf. Nein, hab ich nicht vergessen.
    Ja mach ich … usw. " blubberte sie in Ihr Mobiltelefon. Naja, man roch es schon ein wenig, dass sie
    etwas verschwitzt war. Schweißperlen rannen ihr die Stirn herunter. Außerdem hatte sie auch ziemlich
    schnellen Atem. Ich dachte mir dann auch nicht mehr wirklich viel darüber nach und schaute aus
    dem Fenster. Die Sonne schien und ich mochte es die Blicke durch die Landschaft schweifen zu lassen
    während ich im Zug saß.

    Doch plötzlich passierte etwas Kurioses und geiles zugleich. Sie zog ihr schwarzen Ballerinas aus.
    Dabei sah ich wie sie ihre Zehen knackte und zusammenkauerte. Ich beobachtete ihre geilen Zehen
    aus meinen Augenwinkel. Womöglich schielte ich etwas zu viel denn sie bemerkte es so wie ich die
    abrupte Reaktion von ihr deutete. Ich wurde rot und zugleich wurde mir extrem heiß. Mir kam so
    vor als würde mir gleich mein Kopf explodieren und Dampf aus meinen Ohren austreten. Sie bemerkte
    bestimmt die Hitze die ich ausstrahlte, schließlich saßen wir uns ja nicht mal 2 Meter gegenüber.
    Ihre Netzstrumpfhosen waren vorne an ihren Zehen total feucht und sahen außerdem nicht gerade
    danach aus erst vor kurzem gekauft worden zu sein. Sie war wohl eine Draufgängerin welche
    Standards und Gleichheit eher ablehnte.

    Sie spielte immer weiter mit ihren Füßen und Ballerinas und beobachtete meine Reaktionen. Ich
    versuchte meine Latte mit meinem Unterarm zu verdecken. Plötzlich legte sie ihre Füße auf den
    Platz neben mir hoch. "Stört dich doch nicht, oder?" sagte sie mit einem verstohlenen Blick. "Nein,
    nein! Mach nur." sagte ich. Sogleich die Füße auf dem Sitz waren, sogleich zog mir ein beißender
    Geruch in die Nase. Eine Mischung aus Leder ihrer Schuheinlagen, Verschwitzten Fußsohlen und
    nicht gewaschenen Nylon. Ich versuchte es zu ignorieren aber die Geilheit in mir konnte nicht anders
    als Tief durchzuatmen und ein "Mhhh" rauszulassen. "Scheint dir ja zu gefallen, was?" Sagte sie
    worauf ich nur mit einem "Was?" antowrtete. Sie neigte ihren Kopf zur Seite und sagte außerdem
    "Schau ruhig genau hin und riech fest dran" und legte ihre Füße auf meinen Schoß zugleich drängte
    sie meinen Unterarm zur Seite. Ich musste auf meine Lippen beißen und ihr in Ihre geilen
    dunkelbraunen Augen sehen. Am liebsten hätte ich sie gleich in den Mund genommen. Aber der
    Geruch war intensiv genug um mich schon aus diesem Abstand zu beglücken.

    Sie rieb ihre Füße an meinem Schwanz. Ich wurde so geil dass ich fast kam. Aber sie musste
    aussteigen und gab mir ihre Handynummer. "Ruf mich die Tage mal an, ich find ziemlich süß, dass
    du auf Füße stehst." sagte sie und ließ mich mit einer harten Latte zurück. Um mich abzulenken
    tippte ich Ihre Nummer ein. Auf dem Zettel stand außerdem "Thalia". Ein guter Name für ein geiles
    Biest wie sie.

     

    Dnake für´s lesen! Wenn ihr mehr von Thallia und Alex erfahren wollt, dann wäre ich um eine
    Bewertung höchst erfreut!

    LG


    This post was edited by Foot Worship at September 21, 2017 11:48 AM PDT
    • 9 posts
    November 11, 2017 7:58 AM PST

    Eine anregende Geschichte, von der wohl schon jeder Fußverehrer mal geträumt hat.

    Ich auf jeden Fall. ;-)

    • 100 posts
    November 11, 2017 8:03 AM PST

    Ja das wär mal wirklich geil so im zug ahah =)

    • 9 posts
    November 11, 2017 8:06 AM PST

    Ich habe mal eine weitere Geschichte zum Thema "Begegnung im Zug" hier gepostet. Ich hoffe sie gefällt Dir. smile

    • 100 posts
    November 11, 2017 8:10 AM PST

    klaro, freu mich schon die zulesen